Grafik- und Werbebüro awmultimedia Anke Wilke
 

TIPPS

Newsletter

Die Betreffzeile des Newsletters ▼
Die Betreffzeile ist im Normalfall  - neben dem Versender –  das Erste, was der Empfänger wahrnimmt. Hier wird nun die erste Entscheidung getroffen, ob der Newsletter überhaupt geöffnet werden soll. Für den Empfänger stellt sich die Frage, ob sich das Öffnen überhaupt lohnt und ob er den Newsletter genau jetzt öffnen soll und damit zu einem Leser des Newsletters zu werden.
Die entsprechende Betreffzeile muss somit  Relevanz für den Leser  erzeugen und die Frage beantworten: Warum muss ich das jetzt lesen? Das Wichtigste gehört  in der Betreffzeile somit  direkt an den Anfang.  Wenn Sie können, schaffen Sie in der Betreffzeile Verknappung oder bauen Sie Zeitdruck auf. Der Zeitdruck wirkt je stärker, je genauer der Termin genannt wird.  So performt in der Regel die Formulierung: „ … Angebot gilt bis zum 18.06.13, 12 Uhr“ besser als „…Angebot gilt nur diese Woche“. Bei der Formulierung der Betreffzeile gelten eigentlich die gleichen Formulierungsregeln wie im klassischen Direktmarketing, aber auch nur eigentlich. Bei der Betreffzeile entscheidet nicht nur der Leser, sondern auch der Spamfilter bestimmt die Wahrscheinlichkeit ob geöffnet wird, indem er E-Mails, die er als Spam beurteilt, eben in den Spamordner verschiebt und dadurch die Wahrscheinlichkeit, das geöffnet wird, abnimmt. Typische Spam Wörter müssen vermieden werden.  Auch Wörter komplett Groß zu schreiben, wenn nicht nötig, und das mehrmalige wiederholen von Sonderzeichen, wie z.B. dem  Ausrufezeichen, bestimmen die Wahrscheinlichkeit, ob Ihre E-Mail von Spamfiltern als Spam eingestuft wird oder automatisch in den Spamverdachts-Ordner verschoben wird. Vermeiden Sie somit solche Formulierungen auch wenn sie im Printmarketing  gelernten  und bei gedruckten Werbebriefen erfolgreich sind. Quelle: ranking-chek



 


Content Marketing

Content Marketing Kampagnen ▼
Für Unternehmen, die sich erfolgreich im Internet positionieren möchten, spielt die Vernetzung mit Kooperationspartnern eine entscheidende Rolle. Für den Aufbau entsprechender Netzwerke und Partnerschaften erstellt IMAOS Internetmarketing leistungsfähige und auf das jeweilige Projekt zugeschnittene Content Marketing Konzepte. Unser Team unterstützt Sie bei der Auswahl themenrelevanter Inhalte und übernimmt für Sie die Erstellung entsprechender Beiträge, die im weiteren Verlauf auch zur Steigerung der Linkdiversifizierung verwendet werden.
Im Vergleich zu herkömmlichen Werbemaßnahmen im Online-Bereich, zielt Content Marketing speziell auf denMehrwert von Informationen ab. Auf diesem Weg können sich Unternehmen im jeweiligen Marktumfeld nicht nur von Mitbewerbern abgrenzen, sondern mit entsprechend relevanten Inhalten auch Ihren Kundenkreis erweitern sowie neue Zielgruppen erschließen.
IMAOS Internetmarketing hat sich auf Content Erstellung und spezifische Kampagnen im Umfeld von Content Marketing spezialisiert, mit denen Unternehmen entsprechende themenrelevante Weiterempfehlungen im Internet erzielen können. Content Marketing nimmt so auch gezielt Einfluss auf die Markenprägung und ermöglicht eine Einflussnahme auf das Ranking in den Suchmaschinen, wenn ein entsprechendes aktives Bekanntmachen und Verlinken der erstellten Inhalte fokussiert wird.
Neben redaktioneller Arbeit gehört daher auch eine persönliche Betreuung zur Erschließung des Linkpotenzials des Contents zu unseren Dienstleistungen. Dazu gehören die Kontaktaufnahme zu Webmastern und möglichen Partnern, ein transparentes Anfragenmanagement sowie das detaillierte Reporting der Kooperationen. Gern unterbreiten wir Ihnen im persönlichen Gespräch unsere Ideen für Content Marketing zu Ihrem spezifischen Themenschwerpunkt. Quelle: imaos


 


Datenschutzerklärung

 

 

.: Grafik- & Werbebüro @wmultimedia Anke Wilke, Zur Mühle 5, 25767 Tensbüttel-Röst, 04835-9716848 :.